Review vom 08.07.2017 - Testwagen: 2017 Volvo XC60 T5 AWD Inscription, Motor: Reihenvierzylinder, Monoturbolader mit Wastegate, Hubraum: 2.0 Liter, Leistung: 254 PS (187 KW), Maximales Drehmoment: 350 Nm zwischen 1.500 und 4.800 U/min, Getriebe: Geartronic Achtgang-Automatikgetriebe, 0 auf 100 km/h: in 6.8 sec, V-Max: 220 km/h, NEFZ-Verbrauch: 7.2 l/100 km (164 g/km), Preis Testwagen: ca. 81.250 Euro

2008 hat Volvo auf dem Genfer Auto-Salon erstmals den XC60 als Mittelklasse-SUV vorgestellt. Mittlerweile haben die Schweden über 1 Millionen XC60 verkaufen können, allein 2016 waren es noch 161.000 Einheiten.

2017, wiedermals in Genf, zeigte Volvo den Nachfolger. Wie schon bei der Volvo-90iger Familie basiert auch der neue XC60 auf Basis der skalierbaren Produkt-Architektur SPA (Scalable Product Architecture). Mit SPA hat sich Volvo das Ziel gesetzt, 40% Gleichteile in allen Fahrzeugen zu nutzen. So ist es also nicht verwunderlich, dass insbesondere im Innenraum, der XC60 und der XC90 sich sehr ähneln.

Der neue XC60 ist zwischen 1300 und 4400 Euro teurer als der Vorgänger, bietet aber auch mehr. Unser Testwagen ist nahezu vollausgestattet. Ich habe ihn für Euch konfiguiert. Gebaut wird er im Stammwerk Torslanda nahe Göteburg.

Als Mitbewerber zum Volvo XC60 ((Neuzulassungen 2016: 15K )) sehen wir beispielsweise Audi Q5 (27K ), BMW X3 (14k), Mercedes-Benz GLC (26k), Land Rover Discovery Sport (5k), Jaguar F-Pace (2k), Porsche Macan (8k), VW Tiguan (64k)

MOTOR
Zum Marktstart bietet Volvo den XC60 zunächst nur mit 2 Benzinern und 2 Dieseln sowie einem Plugin-Hybrid an: Bei den Benziner startet man mit dem T5 bei 254 PS, der T6 leisten 320 PS. Der kleine Diesel als D4 leistet 190 PS, der D5 kommt mit 235 PS daher. Alle Motorisierungen kommen zunächst mit Allrad-Antrieb, gesteuert durch eine elektronisch gesteuerte Lamellenkupplung der aktuellsten Generation von BorgWarner können bis zu 50% der Kraft an die Hinterräder geleitet werden, und dem 8-Gang Automatikgetriebe Geartronic daher.

Später im Sommer wird Volvo noch ein Tuningpaket vom hauseigenen Tuner Polestar anbieten, damit kann man dann die Leistung des T6 um 14 PS bzw 40 Nm anheben. Der Diesel als D5 bekommt einer Leistungskur von 5 PS, die für 20 Nm mehr Drehmoment sorgen.

Der Plugin-Hybrid T8 Twin Engine kommt schon zum Marktstart mit einer System-Leistung von 407 PS. An der Vorderachse werkelt der 4-Zylinder aus dem T6, die Hinterachse wird elektrisch betrieben mit einem 87 PS-starken Elektromotor. Der 10,4 kWh fassende Akku soll 45 KM Reichweite im elektrischen Betrieb ermöglichen. Mit einem Einstiegspreis von 69.000 Euro kostet der T8 dann allerdings 14.000 Euro mehr als der T6.

Unter der Haube vom 2017 Volvo XC60 T5 AWD Inscription befindet sich ein 2.0 Liter Reihenvierzylinder-Motor (Monoturbolader mit Wastegate) mit einer Leistung von 254 PS (187 kw) und einem maximalen Drehmoment von 350 Nm, welches zwischen 1.500 und 4.800 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung steht. Unser Testwagen verfügt über Allradantrieb, geschaltet wird mittels Automatikgetriebe (Geartronic Achtgang-Automatikgetriebe).

FAKTEN

Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der 2017 Volvo XC60 T5 AWD Inscription innerhalb 6.8 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 220 km/h erreicht.

Volvo XC60 T5 AWD Inscription verfügt über einen Tankinhalt von 60 Litern. Bei einem NEFZ-Verbrauch laut Volvo von 7.2 Litern Super auf 100 Kilometern könnte man theoretisch auf eine Reichweite von fast 830 Kilometern kommen. Der kombinierte CO2-Ausstoss liegt bei 164 g/km.

Volvo XC60 T5 ist 4.69 m lang bei einem Radstand von 2.87 m. Er ist 1.66 m hoch und misst in der Breite 1.90 Meter. Von Außenspielgel zu Außenspiegel ist er 2.18 Meter breit.. Der Wendekreis des Volvo XC60 T5 AWD Inscription beträgt 11.8 m. Das Leergewicht ist mit 1.926 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht mit 2.470 kg.

Und weil es sich bei dem Volvo XC60 T5 AWD Inscription um ein SUV handelt, hier die üblichen Offroad-Eingenschaften in Zahlen: Böschungswinkel vorn: 23.1°, Böschungswinkel hinten: 25.5°, Rampenwinkel: 20.8°, Wattiefe: 400 mm

Der preiswerteste Volvo XC60 T5 ist für 48.050 Euro zu haben. Unser Testwagen hat einen Basispreis von 55.750 Euro, kostet aber so wie er hier steht 81.250 Euro. Die Versicherungsklassen Haftpflicht, Vollkasko und Teilkasko: 18 / 25 / 20

KOFFERRAUM

Sofern der XC60 mit Luftfederung ausgestattet ist, lässt sich das Heck zum Beladen um 5cm absenken. Im Vergleich vom Vorgänger ist das Kofferraum-Volumen um 10 Liter angewachsen, beim umgelegter Rückbank hingegen war der Vorgänger 23 Liter größer.

In den Kofferraum vom 2017 Volvo XC60 T5 AWD Inscription passen 505 Liter. Bei umgeklappter Rückbank sind es 1.432 Liter. Maximal zugeladen werden dürfen 544 kg – davon dürfen 100 kg auf das Dach geladen werden. Optional kann eine Anhängerkupplung verbaut werden, diese hat eine Stützlast von 110 kg. Die maximale Anhängelast für gebremste Anhänger beträgt 2.4 Tonnen. Die maximale Anhängelast für ungebremste Anhänger beträgt 750 kg.

Alles Wissenswerte zum neuen Volvo – kurz und knackig zusammengefasst:

  1. Der neue XC60 basiert auf Volvos neuer skalierbarer Produkt-Architektur SPA und hat somit 40% gleichteile mit der 90iger thi z kdFamilien. Die Ähnlichkeit zwischen den Modelen ist durchaus gewollt.
  2. Zum Marktstart bietet Volvo den letzten Mittelklasse-SUV mit 2 Benzinern, zwei Dieseln und einem Plugin-Hybriden mit einer Leistungsrange von 190 bis 407 PS an. Dabei verfügen alle Fahrzeuge über Allradantrieb und die 8-Gang-Automatik Geratronic. Zum Sommer wird es zudem Polestar-Leistungsteigerungen für den T6 und den D5 geben. Eine schwäche Einstiegsmotorisierung mit Frontantrieb soll später folgen.
  3. Die LED-Scheinwerfer mit dem Tagfahrlicht in Form von Thors Hammer gehören jetzt zur Serienausstattung, sie reichen beim XC60 bis an den Kühlergrill in Wasserfall-Optik.
  4. Der neue XC60 ist meinem CW-Wert von 0,32 deutlich schnittiger als sein Vorgänger, er ist 11 mm breiter, aber 3mm schmaler inklusive der Aussenspiegel. Er steht 14mm flacher da, wobei er 2cm an Bodenfreiheit eingebüsst hat. Er ist 44mm länger, dabei wurde der Radstand um 91mm gestreckt.
  5. Wie schon an der Front findet sich auch am Heck nur noch LED-Technologie bei allen Leuchten. Der Kofferaum fasst nun 505 Liter und ist somit um 10 Liter größer als beim alten Modell. Durfte der Vorgänger maximal 2 Tonnen ziehen, darf der neue jetzt 2.4 Tonnen schleppen.
  6. Der Fahrer darf sich auf das gleich Gestühl mit all seinen Funktionen wie beim XC90 freuen, zudem ist das 8” (optional 12”) große, digitale Cockpit ebenso serienbestandteil wie auch das 9,2” große Tablet zur Steuerung von Infotainment und vielen weiteren Funktionen. Optional gibt es ein Head-Up-Dispaly und mit dem Bowers & Wilkins Soundsystem meiner Meinung nach eins der besten System am Markt.
  7. Volvo preist der XC60 als sicherstes Fahrzeug seiner Klasse an. Die Liste der Sicherheitsfeature ist ellenlang, oo m oor,herauspicken möchte ich die neuen Funktionen des City Saftey und des Blindsport Assistenten. Diese greifen jetzt bei aktuten Gefahrensituationen nicht nur ins Bremssystem sondern auch in die Lenkung ein, um Unfälle zu verhindern.
  8. Bestellen kann man den neuen heute schon. Ab dem 15. Juli steht der neue Volvo XC60 dann auch bei Eurem Händler zu einem Einstiegspreis von 48.050 Euro.

Jan 'Kann man machen' Gleitsmann

View all posts

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen