Review vom 16.06.2017 - Testwagen: 2017 Volvo V90 Cross Country T6 AWD PRO, Motor: R4, vorn quer, Roots-Kompressor, Monoturbolader mit Wastegate, Hubraum: 2.0 Liter, Leistung: 320 PS (235 KW), Maximales Drehmoment: 400 Nm zwischen 2.200 und 5.400 U/min, Getriebe: 8-Gang Geartronic, 0 auf 100 km/h: in 6.3 sec, V-Max: 230 km/h, NEFZ-Verbrauch: 7.7 l/100 km (176 g/km), Preis Testwagen: ca. 92.210 Euro

Bereits 1997 stellte Volvo mit dem V70 Cross Country den ersten hochgebockten Kombi vor. Im März 2016 wurde auf dem Genfer Auto-Salon der neue Volvo V90 vorgestellt. Dieser basiert schon wie der schwedische SUV XC90 auf der neuen Plattform SPA (Scalable Product Architecture) mit der die Schweden erreichen wollen, dass 40% aller Teile bei allen neuen Volvo Modellen fahrzeugunabhängig gleich verbaut werden. Seit Februar 2017 steht nun auch die Cross Country Version des V90 beim Händler. Diese Version wird übrigens im Konfigurator als Ausstattungslinie des V90 gelistet.

Gebaut werden alle V90, so auch der Cross Country, im Werk Torslanda im schwedischen Göteborg. Zumindest der V90 hat beim EuroNCAP alle 5 Sterne geholt, ich habe keinen Zweifel, dass der CC schlechter abschneidet. Zudem sich Volvo ja mit seiner Vision 2020 auf die Fahne geschrieben hat, dass sie die Anzahl der Menschen, die in einem neuen Volvo ums Leben kommen oder schwer verletzt werden bis zum Jahr 2020 auf null reduzieren wollen. Unseren Testwagen habe ich bei Volvo im Konfigurator nachgebildet – hier ist der entsprechende Link: https://goo.gl/R2a82E

Als Mitbewerber sehen wir beispielsweise Audi A6 Allroad, Mercedes E-Klasse All-Terrain, Volkswagen Passat Alltrack

MOTOR

Volvo bietet die Cross Country Version des V90 mit 2 Benzinern und 2 Dieseln an. Als T5 Benziner leistet er 254 PS, als T6 leistet er 320 PS. Der kleinere Diesel als D4 ist mit 190 PS ausgestattet, der D5 leistet 235 PS. Bei den Motoren handelt es sich immer um 2.0 Liter Reihenvierzylinder. Der Cross Country verfügt immer über Allrad-Antrieb und hat serienmäßig das 8-Gang Geartronic Automatikgetriebe verbaut.

Unter der Haube vom 2017 Volvo V90 Cross Country T6 AWD PRO befindet sich ein 2.0 Liter R4-Motor ( vorn quer, Roots-Kompressor, Monoturbolader mit Wastegate) mit einer Leistung von 320 PS (235 kw) und einem maximalen Drehmoment von 400 Nm, welches zwischen 2.200 und 5.400 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung steht. Unser Testwagen verfügt über Allradantrieb, geschaltet wird mittels Automatikgetriebe (8-Gang Geartronic).

FAKTEN

Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der 2017 Volvo V90 Cross Country T6 AWD PRO innerhalb 6.3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 230 km/h erreicht.

Volvo V90 Cross Country T6 AWD PRO verfügt über einen Tankinhalt von 60 Litern. Bei einem NEFZ-Verbrauch laut Volvo von 7.7 Litern Super auf 100 Kilometern könnte man theoretisch auf eine Reichweite von fast 770 Kilometern kommen. Der kombinierte CO2-Ausstoss liegt bei 176 g/km.

Volvo V90 Cross Country T6 AWD ist 4.94 m lang bei einem Radstand von 2.94 m. Er ist 1.54 m hoch und misst in der Breite 1.88 Meter. Von Außenspielgel zu Außenspiegel ist er 2.05 Meter breit.. Der Wendekreis des Volvo V90 Cross Country T6 AWD PRO beträgt 11.6 m. Das Leergewicht ist mit 1.954 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht mit 2.420 kg.

Und weil es sich bei dem Volvo V90 Cross Country T6 AWD PRO um ein SUV handelt, hier die üblichen Offroad-Eingenschaften in Zahlen: Böschungswinkel vorn: 18.9°, Böschungswinkel hinten: 20.7°, Rampenwinkel: 17.7° und Wattiefe: 300 mm

Der preiswerteste Volvo V90 Cross Country ist für 56.850 Euro zu haben. Unser Testwagen hat einen Basispreis von 62.900 Euro, kostet aber so wie er hier steht 92.210 Euro. Die Versicherungsklassen Haftpflicht, Vollkasko und Teilkasko: 16 / 26 / 22

KOFFERRAUM

In den Kofferraum vom 2017 Volvo V90 Cross Country T6 AWD PRO passen 560 Liter. Bei umgeklappter Rückbank sind es 1.526 Liter. Maximal zugeladen werden dürfen 466 kg – davon dürfen 100 kg auf das Dach geladen werden. Optional kann eine Anhängerkupplung verbaut werden, diese hat eine Stützlast von 130 kg. Die maximale Anhängelast für gebremste Anhänger beträgt 2.5 Tonnen. Die maximale Anhängelast für ungebremste Anhänger beträgt 750 kg.

Jan 'Kann man machen' Gleitsmann

View all posts

Werbung

Werbung

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen