Review vom 27.10.2016 - Testwagen: 2016 Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC (X253), Motor: V6 biturbo, Hubraum: 3.0 Liter, Leistung: 367 PS (270 KW), Maximales Drehmoment: 520 Nm zwischen 2.500 und 4.500 U/min, Getriebe: 9G-TRONIC mit Zwischengasfunktion beim Zurückschalten und besonders kurzen Reaktionszeiten im Fahrprogramm „Sport Plus“, 0 auf 100 km/h: in 4.9 sec, V-Max: 250 km/h, NEFZ-Verbrauch: 8.7 l/100 km (199 g/km), Preis Testwagen: ca. 82.235 Euro

Im Jahre 2008 stellte Mercedes mit dem GLK einen Mid-Size-SUV auf Basis der C-Klasse vor. Im Sommer 2012 gab es ein Facelift. 2015 wurde dann die zweite Produktgeneration unter einem neuen Namen vorgestellt – der GLK heisst nun GLC. Im März 2016 auf der New York AutoShow wurde dann die AMG-Version vorgestellt und steht seit Juni 2016 beim Händler. Gebaut wird der GLC in Bremen und ab Anfang 2017 dann auch in Finnland.

MOTOR

Benziner: 211, 245, 367
Diesel: 170, 204, 258
Alle 4MATIC und 9G-TRONIC

Hybrid: 211 + 116 PS (7G-TRONIC)

4MATIC beim AMG: heckbetonte Momentenverteilung von 31 Prozent an der Vorderachse zu 69 Prozent an der Hinterachse

Unter der Haube vom 2016 Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC (X253) befindet sich ein 3.0 Liter V6 biturbo Motor mit einer Leistung von 367 PS (270 kw) und einem maximalen Drehmoment von 520 Nm, welches zwischen 2.500 und 4.500 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung steht. Unser Testwagen verfügt über Allradantrieb, geschaltet wird mittels Automatikgetriebe (9G-TRONIC mit Zwischengasfunktion beim Zurückschalten und besonders kurzen Reaktionszeiten im Fahrprogramm „Sport Plus“).

FAKTEN

Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der 2016 Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC (X253) innerhalb 4.9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 250 km/h erreicht.

Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC verfügt über einen Tankinhalt von 66 Litern. Bei einem NEFZ-Verbrauch laut Mercedes-Benz von 8.7 Litern Super auf 100 Kilometern könnte man theoretisch auf eine Reichweite von fast 750 Kilometern kommen. Der kombinierte CO2-Ausstoss liegt bei 199 g/km.

Mercedes-AMG GLC 43 ist 4.66 m lang bei einem Radstand von 2.87 m. Er ist 1.64 m hoch und misst in der Breite 1.89 Meter. Von Außenspielgel zu Außenspiegel ist er 2.10 Meter breit.. Der Wendekreis des Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC beträgt 11.8 m. Das Leergewicht ist mit 1.845 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht mit 2.460 kg.

Und weil es sich bei dem Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC um ein SUV handelt, hier die üblichen Offroad-Eingenschaften in Zahlen: Böschungswinkel vorn: 21.7°, Böschungswinkel hinten: 23.1°, Rampenwinkel: 16.9°, Kippwinkel: 35.0°, Steigfähigkeit: 70%, Wattiefe: 300 mm

Der preiswerteste Mercedes-AMG GLC 43 ist für 44.923 Euro zu haben. Unser Testwagen hat einen Basispreis von 61.761 Euro, kostet aber so wie er hier steht 82.235 Euro.

KOFFERRAUM

In den Kofferraum vom 2016 Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC (X253) passen 550 Liter. Bei umgeklappter Rückbank sind es 1.600 Liter. Maximal zugeladen werden dürfen 615 kg – davon dürfen 75 kg auf das Dach geladen werden. Die maximale Anhängelast für gebremste Anhänger beträgt 2.46 Tonnen. Die maximale Anhängelast für ungebremste Anhänger beträgt 750 kg.

Jan 'Kann man machen' Gleitsmann

View all posts

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen