Video-Kaufberatung vom 29.06.2020 - Testwagen: 2020 Seat Leon Sportstourer FR 1.5 eTSI 110kW [150 PS] DSG, Motor: 1.5l eTSI , Hubraum: 1.5 Liter, Leistung: 150 PS (110 KW), Maximales Drehmoment: 250 Nm zwischen 1.500 und 3.500 U/min, Verbrauch laut Hersteller: 4.9 l/100 km (112 g/km), 0 auf 100 km/h: in 8.7 sec, V-Max: 221 km/h, Getriebe: 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe DSG, Preis Testwagen: ca. 37.350 Euro

Unser heutiger Testwagen ist der 2020 Seat Leon Sportstourer FR 1.5 eTSI 110kW [150 PS] DSG. Der Seat Leon ST ist ein Kombi aus dem Segment der Kompaktklasse. Drei Mitbewerber nenne ich als Beispiel: Ford Focus Turnier, Kia Ceed SW, Skoda Octavia Combi.

Der Seat Leon wurde als 4. Produktgeneration im Januar 2020 in Barcelona erstmals vorgestellt, den Kombi als Sportstourer bietet Seat erst seit der dritten Produktgeneration an. Er wird in Martorell, Spanien gebaut. Zum Zeitpunktes unseres Tests lag kein Euro-NCAP-Crashtest-Ergebnis vor.

Den Seat Leon ST gibt es zu einem Basispreis von 22.120 Euro – er ist somit 500 Euro teurer als der 5-Türer. Unser Testwagen in der Ausstattungslinie FR kostet mit allen Optionen 37.350 Euro, die Konfiguration ist hier verlinkt.

Der 2020 Seat Leon FR 1.5 eTSI ACT DSG (110kW/150PS) hat einen 1.5 Liter 4 Zyl. in Reihe (1.5-Liter eTSI) als Mild-Hybrid mit 48 Volt-Technik und elektrischem Starter-Generator unter der Haube. Er leistet 150 PS (110 kW) und hat ein maximales Drehmoment von 250 Nm, welches zwischen 1.500 und 3.500 Umdrehungen pro Minute anliegen. Geschaltet wird mittels 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe DSG. Der Testwagen hat Frontantrieb.

Unser Testwagen beschleunigt von 0 auf 100 in 8.7 Sekunden. Die Höchstgewindigkeit liegt bei 221 km/h. Der Durchschnittsverbrauch laut Hersteller beträgt 4.9 Liter auf 100 Kilometer bei einem CO2 Ausstoss von 112 g/km (WLPT: 6.00 / 137) . Vollbetankt mit 50 Litern Super kommt man im Idealfall 1.020 Kilometer weit.
Optional kann man den Seat Leon zum Marktstart auch noch mit 4 Benziner und 1 Diesel bestellen, ein TGI, also Erdgas-Antrieb, und eine PHEV folgen später.

In der Variante als Fünftürer ist der neue SEAT Leon 4.64 mm lang (+93 mm), 1.80 mm breit (-16 mm) und 1.44 mm hoch (-2 mm). Der Radstand beträgt 2.68 mm, ist also um 50 mm größer als beim SEAT Leon der dritten Generation.

Alle Fahrzeuge der Modellreihe profitieren vom schlüssellosen Schließ- und Startsystem „Kessy“ und verfügen über USB-Anschlüsse. Zur Serienausstattung gehört zudem die fortschrittliche LED Scheinwerfertechnologie, ein 8-Zoll-Infotainment-System sowie die SEAT Connect Technologie. LED-Leseleuchten für die vorderen und hinteren Sitzplätze sowie die Handschuhfachbeleuchtung, das lederbezogene Multifunktionslenkrad, der Lederschaltknauf, beheizbare Außenspiegel und ein Tempomat runden die üppige Serienausstattung ab.

Wir haben die FR, welche die Höchste von 4 angebotenen Ausstattungslinien (FR, Xcellence, Style, Reference) ist. In der Basis kommt der Seat Leon mit Halogen-Hauptlicht, unser Testwagen verfügt über die optionalen Voll-LED-Scheinwerfer. Mit 22 LEDs pro Modul sorgen die Scheinwerfer mit ihrer kaltweißen Lichtfarbe für eine unübertroffene Helligkeit von bis zu 900 Lumen (Standardscheinwerfer erreichen bis zu 550 Lumen) und bieten alle wesentlichen Funktionen: Abblendlicht, Fernlicht, Tagfahrlicht und dynamische Blinker.

Die Farbe unseres Testwagens nennt sich Desire rot, insgesamt kann man aus einer Palette von 7 Farben wählen. In der Basis steht der Seat Leon auf 15″ Stahlfelgen, unser Testwagen steht auf optionalen 18″ Alufelgen (FR: 17″). Die Bodenfreiheit beträgt 12 Zentimeter (selbst gemessen).

Ja, so klingt er, der 2020 Seat Leon FR 1.5 eTSI ACT DSG (110kW/150PS). Das Heck zieren lediglich zwei Auspuff-Blenden. Der Auspuff ist einflutig an der linken Seite hinter dem Stoßfänger versteckt. Die Rückleuchten werden in der Basis mit Teil-LEDs, bei FR jedoch von Voll-LED beleuchtet.

In den Kofferraum vom 2020 Seat Leon Sportstourer FR 1.5 eTSI 110kW [150 PS] DSG passen 620 Liter. Bei umgeklappter Rückbank sind es 1.600 Liter.

Maximal zugeladen werden dürfen 654 kg. – davon dürfen 75 kg auf das Dach geladen werden. Optional kann eine Anhängerkupplung verbaut werden, diese hat eine Stützlast von 80 kg. Die maximale Anhängelast für gebremste Anhänger beträgt 1.5 Tonnen. Die maximale Anhängelast für ungebremste Anhänger beträgt 700 kg.

Jan 'Kann man machen' Gleitsmann

View all posts

Werbung

Werbung

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen