Video-Kaufberatung vom 26.07.2021 - Testwagen: 2021 Seat Ibiza FR 1.5 TSI 7-Gang DSG, Motor: 1.5l Vierzylinder Turbo, Hubraum: 1.5 Liter, Leistung: 150 PS (110 KW), Maximales Drehmoment: 250 Nm zwischen 1.500 und 3.500 U/min, Verbrauch laut Hersteller: 5.0 l/100 km (114 g/km), 0 auf 100 km/h: in 8.1 sec, V-Max: 216 km/h, Getriebe: 7-Gang DSG, Preis Testwagen: ca. 27.870 Euro

Unser heutiger Testwagen ist der 2021 Seat Ibiza FR 1.5 TSI 7-Gang DSG. Der Seat Ibiza ist ein 5-Türer aus dem Segment der Kleinwagen. Drei Mitbewerber nenne ich als Beispiel: Opel Corsa, Kia Rio, Mazda2.

Der Seat Ibiza wurde als 5. Produktgeneration im März 2017 in Genf erstmals vorgestellt. Er wird in Martorell, Spanien gebaut. Die Änderungen der Modellpflege 2021 wurden im Februar 2021 bekanntgegeben. Beim EURO-NCAP Crashtest hat er 5 Sterne (2017) bekommen.

Seit 1984 gibt es den Ibiza, also nunmehr 37 Jahre. Nicht ganz 6 Millionen des spamischen Kleinwagen wurden in 5 Generationen produziert. Wir stellen Euch heute das Facelift der 5ten Generation von Seats Bestseller vor. Dieser kommt jetzt an der Front serienmäßig mit Eco-LED-Scheinwerfern, optional kann man hellere Voll-LED-Scheinwerfer ordern. Für die oberen Ausstattungslinien gibt es neue 17 und 18” Felgen sowie für alle Modell zwei neue Blautöne zur Farbwahl. Am Heck findet sich nun der Namens-Schriftzug in der bei Seat aktuell üblichen Schreibschrift mit matter Oberfäche und glänzenden Rändern.

Im Interieur haben sie Spanier ihrem Bestseller neue Materialien wie ein neues weiches Armaturenbrett mit schwebenden Infotainment-Display sowie ein neues  Lenkrad spendiert. Hinter dem Lenkrad gibt es jetzt optional ein 10,25” großes virtuelles Cockpit. Daneben dann ja nach Ausstattung ein 8,25 bzw 9,2” großes Infotainment auf dem aktuellem Stand mit wireless carplay und android auto sowie erweiterer Spracherkennung, die sich mittels “Hola, Hola” aktivieren lässt. Zudem profiziert der Fahrer von neue Assistenzssystemen wie dem Travel Assist.

Den Seat Ibiza gibt es zu einem Basispreis von 14.950 Euro. Unser Testwagen in der Ausstattungslinie FR kostet mit allen Optionen 27.870 Euro, die Konfiguration ist hier verlinkt.

Als Antrieb dient dem 2021 Seat Ibiza FR 1.5 TSI 7-Gang DSG ein 1.5 Liter 4 Zyl. in Reihe (1.5l Vierzylinder Turbo). Der Verbrenner leistet 150 PS (110 kW) und hat ein maximales Drehmoment von 250 Nm, welches zwischen 1.500 und 3.500 Umdrehungen pro Minute anliegen. Geschaltet wird mittels 7-Gang DSG. Der Ibiza hat stets Frontantrieb.

Unser Testwagen beschleunigt von 0 auf 100 in 8.1 Sekunden. Die Höchstgewindigkeit liegt bei 216 km/h. Der Durchschnittsverbrauch laut Hersteller nach WLTP beträgt 6.10 Liter auf 100 Kilometer bei einem CO2 Ausstoss von 138 g/km (NEFZ: 5.0 / 114) . Vollgetankt mit 40 Litern Super kommt man im Idealfall 800 Kilometer weit.

Optional kann man den Seat Ibiza auch noch mit einem kleinen Sauger und drei leistungsschwächeren 1Liter-R3-TSI-Motorisierungen bestellen. Zudem bietet Seat nach wie vor den TGI also eine CNG-Version an.

Wir zeigen Euch das Fahrzeug in der Ausstattungslinie “FR”, welche die Sportlichste von 4 angebotenen Ausstattungslinien (Reference, Style, Xcellence, FR) ist. In der Basis kommt der Seat Ibiza mit Teil-LED- bzw eco-LED-Scheinwerfern, unser Testwagen verfügt über die optionalen Voll-LED-Scheinwerfer. Die Nebelscheinwerfer gehören beim FR zur Serienausstattung.

Die Farbe unseres Testwagens nennt sich Desire Rot Metallic, insgesamt kann man aus einer Palette von 9 Farben wählen. In der Basis steht der Seat Ibiza auf 15″ Stahlfelgen, zur Ausstattungslinie FR gehören eigentlich 17″ LM, unser Testwagen steht auf optionalen 18″ LM. Die Bodenfreiheit beträgt 140 Millimeter.

Ja, so klingt er, der 2021 Seat Ibiza FR 1.5 TSI 7-Gang DSG. Der Auspuff ist übrigens echt. Der 4-Zylinder FR kommt mit einem eigenständigen Auspuff-Design. Die Rückleuchten werden von Teil-LED beleuchtet.

In den Kofferraum vom 2021 Seat Ibiza FR 1.5 TSI 7-Gang DSG passen 355 Liter. Bei umgeklappter Rückbank sind erhält man ein Ladevolumen von 1.165 Liter.Maximal zugeladen werden dürfen 457 kg – davon dürfen 75 kg auf das Dach geladen werden. Optional kann eine Anhängerkupplung angebaut werden. Diese hat eine Stützlast von 50 kg. Die maximale Anhängelast für gebremste Anhänger beträgt 1.2 Tonnen. Die maximale Anhängelast für ungebremste Anhänger beträgt 590 kg.

Jan 'Kann man machen' Gleitsmann

View all posts

Werbung

Werbung

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen