Advertorial | Anzeige

Der Kollege Bjoern Habegger von Autohub hat jüngst ein kurzes Video veröffentlicht, bei dem er sein Wissen in Sachen „Wagen waschen“ zum Besten gibt. Sind wir doch mal ehrlich: die Zeiten an denen sich die Herren am Samstagmorgen im weißen Feinripp an der Strasse zur Hand-Wagenwäsche getroffen haben, sind längst vorbei und mitunter ist das Waschen eines Autos auf der Strasse eh verboten.

Ich bin auch ein großer Freund von Waschanlagen. Mir fehlt schlichtweg die Zeit, mein oder auch nur ein Auto mit der Hand zu waschen. Bislang bin ich auch immer nur nach dem Tanken zur Kasse und habe noch eine Karte für die „Car Wash“-Anlage gekauft. Ich habe nicht einmal dran gedacht, mir noch zusätzlich Pflege-Produkte im Tankstellenshop zu kaufen.

Dank Bjoern weiss ich jetzt aber, dass es sich durchaus lohnen kann, bei der Shell mal im Regal mit den Pflege-Produkten zu stöbern. Besonders jetzt in der warmen Jahreszeit, in der die Autofront nach einer dreistündigen Autobahnfahrt sehr schnell einem Insekten-Friedhof gleicht.

Meiner Erfahrung nach haben die Wasch-Anlagen ganz generell Probleme gerade mit diesen Insekten-„Einschlägen“. Da schnell noch einmal aus dem Shop einen Insekten-Löser mitzunehmen, um dann der Waschanlage ein ganz wenig die Arbeit einfacher zu machen – genau so wird es zukünftig gemacht. Und ich werde mir bei meinem nächsten privaten Shell Tankstellen-Besuch auf jeden Fall auch mal die Putztücher für den Innenraum ansehen.

Wenn genug Zeit ist, dann sauge ich nach der Auto-Wäsche ja auch brav den Wagen durch. Aber meist war es dann auch schon. Noch mal mit solchen Pflegetüchern über das Armaturenbrett zu feudeln, kann auf keinen Fall falsch sein.

Ich persönlich fahre privat ja eher ältere Fahrzeuge. Für mich gehört das Kontrollieren des Öls somit bei jedem dritten Tanken zum Standard-Repertoire. Und die Zeiten, wo ich mit einem 5 Liter Kanister Billigöl vom Discounter durch die Gegend fahre, sind längst vorbei.

In der Regel nehme ich, wenn der Motor mal wieder nach einem Schluck Öl giert, mir eine Dose aus dem Tankstellen-Shop Regal. Schliesslich kennt sich Shell mit Schmierstoffen gut aus, da kaufe ich auf keinen Fall ein minderwertiges Öl.

Ich selbst tanke ja seit zwei Jahren schon sehr gezielt bei Shell-Tankstellen. Eben seit ich den Shell V-Power SmartDeal angeschlossen habe. Da werde ich bei meinen nächsten Besuchen mir mal ganz gezielt das Produkt-Sortiment ansehen.

Foto-Quelle: autohub Video / Youtube

Jan 'Kann man machen' Gleitsmann

View all posts

Werbung

Werbung

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen