Video-Kaufberatung vom 20.03.2021 - Testwagen: 2021 Kia Stinger 3.3 T-GDI V6 GT AWD AT8, Motor: 3.3l V6 Twinturbo-Benziner, Hubraum: 3.3 Liter, Leistung: 366 PS (269 KW), Maximales Drehmoment: 510 Nm zwischen 1.300 und 4.500 U/min, Verbrauch laut Hersteller: 10.4 l/100 km (238 g/km), 0 auf 100 km/h: in 5.4 sec, V-Max: 270 km/h, Getriebe: 8-Stufen Automatikgetriebe, Preis Testwagen: ca. 59.216 Euro

Unser heutiger Testwagen ist der 2021 Kia Stinger 3.3 T-GDI V6 GT AWD Automatik. Der Kia Stinger ist ein Limousine aus dem Segment der Obere Mittelklasse. Drei Mitbewerber nenne ich als Beispiel Opel Insignia Grand Sport, Jaguar XE, Volkswagen Arteon.

Mit dem Produktaufwertung zum Modelljahr 2021 bekommt der Stinger neue LED-Scheinwerfer und Rückleuchten. Es gibt ihn künftig nur noch mit dem V6 Benziner. Im Innenraum gibt es nun ein 64-farbiges Anmibientlight und das neue UVO-Kia Infotainment-System. Zudem wurden die Assistenzsysteme auf den neuesten Stand gehoben.

Der KIA Stinger wurde im Januar 2017 in Detroit erstmals vorgestellt, im August 2020 stellte Kia das Modelljahr 2021 vor. Er wird in Gwangmyeong (Sohari), Südkorea gebaut. Beim EURO-NCAP Crashtest hat er 5 Sterne (2017) bekommen.

Den Kia Stinger gibt es zu einem Basispreis von 57.900 Euro. Unser Testwagen in der Ausstattungslinie GT kostet mit allen Optionen 59.216,00 Euro, die Konfiguration ist hier verlinkt.

Als Antrieb dient dem 2021 Kia Stinger 3.3 T-GDI V6 GT AWD Automatik ein 3.3 Liter 6 Zyl. in V-Anordnung (3.3l V6 Twinturbo-Benziner). Der Verbrenner leistet 366 PS (269 kW) und hat ein maximales Drehmoment von 510 Nm, welches zwischen 1.300 und 4.500 Umdrehungen pro Minute anliegen. Geschaltet wird mittels 8-Stufen Automatikgetriebe. Der Testwagen hat Allradantrieb.Der Allradantrieb des Stingers ist hecklastig ausgelegt. Zwischen 60 und 100% der Kraft werden je nach Fahrsituation an die Hinterachse weitergegeben.

Unser Testwagen beschleunigt von 0 auf 100 in 5.4 Sekunden. Die Höchstgewindigkeit liegt bei 270 km/h. Der Durchschnittsverbrauch laut Hersteller nach WLTP beträgt 10.90 Liter auf 100 Kilometer bei einem CO2 Ausstoss von 247 g/km (NEFZ: 10.4 / 238) . Vollgetankt mit 60 Litern Super kommt man im Idealfall 570 Kilometer weit.

Kia bietet den Stinger seit 2021 nur noch als GT an, die anderen Motoren wie auch die GT Line entfallen. Der Kia Stinger verfügt über LED-Scheinwerfer.

Die Farbe unseres Testwagens nennt sich Ceramic Silber Metallic, insgesamt kann man aus einer Palette von 9 Farben wählen. Der Kia Stinger steht azf auf 19″ Leichtmetallfelgen. Die Bodenfreiheit beträgt 130 Millimeter.

Ja, so klingt er, der 2021 Kia Stinger 3.3 T-GDI V6 GT AWD Automatik. Der Auspuff ist übrigens echt, optional bietet Kia eine Sportabgasanlage an. Die Rückleuchten werden von Voll-LED beleuchtet.

In den Kofferraum vom 2021 Kia Stinger 3.3 T-GDI V6 GT AWD Automatik passen 406 Liter. Bei umgeklappter Rückbank sind erhält man ein Ladevolumen von 1.114 Liter.Maximal zugeladen werden dürfen 392 kg – davon dürfen 90 kg auf das Dach geladen werden. Optional kann eine Anhängerkupplung angebaut werden. Diese hat eine Stützlast von 75 kg. Die maximale Anhängelast für gebremste Anhänger beträgt 1 Tonnen. Die maximale Anhängelast für ungebremste Anhänger beträgt 750 kg.

Jan 'Kann man machen' Gleitsmann

View all posts

Werbung

Werbung

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen