Video – Fahrbericht : 2014 BMW X4 xDrive35i (F26)

2014-bmw-x4-rot-f26


Video – Fahrbericht : 2014 BMW X4 xdrive35i (F26) bei Youtube ansehen


Watch the video review 2014 BMW X4 xdrive35i (F26) in English language

Auf der IAA in Frankfurt stellte BMW bereits 2007 eine Studie einer Kreuzung aus SUV und Coupé vor. Ein Jahr später begann man mit der Produktion des BMW X6, der sich seitdem über 250.000 Mal verkauft hat. Mit dem BMW X3 haben die Münchener einen weiteren Bestseller im Programm, so lag es nahe, auf der Basis der erfolgreichen SUV X3 ebenfalls ein SAC – ein Sport Activity Coupe – zu bauen. 2013 konnte man auf der Shanghai Auto Show bereits eine erste seriennahe Studie bewundern, auf der New York Autoshow 2014 wurde dann die Serienversion des BMW X4 der Weltöffentlichkeit präsentiert. Amerika war nicht ohne Grund für die Präsentation gewählt worden, wie sein großer Bruder der X6 wird auch der X4 in Amerika gefertigt und auch für das kleine Modell sieht man hier wohl den größten Absatzmarkt.

BMW verspricht, dass trotz dem coupe-förming Aufbau, der Innenraum des BMW X4 nur um 5% kleiner ist als beim BMW X3. Um eine etwas sportlichere Sitzposition zu bekommen, sitzt man im BMW X4 20mm tiefer als im X3, auf der Rückbank sind es sogar 28mm, dennoch kann auch der BMW X4 noch mit einer Bodenfreiheit von 21cm aufwarten. Zum Marktstart bietet BMW das kleinere SUV-Coupé mit 6 Motorisierungen an, alle Fahrzeuge kommen dabei mit dem Allradantrieb xDrive und dem 8-Gang Automatik-Getriebe (lediglich den BMW X4 xDrive20d kann man mit manuellem Getriebe ordern), was in Zusammenarbeit mit ZF entwickelt wurde. Der kleinste Benziner, der BMW X4 xDrive20i verfügt über 184 PS, der stärkste BMW X4 xDrive35i, der im vorstehenden Video-Fahrbericht besprochen wird hat eine Leistung von 306 PS. Im kleinen Diesel BMW X4 xDrive20d sorgen 190 PS für den ausreichenden Vortrieb, im stärksten Diesel, dem BMW X4 xDrive35i, sind es stolze 313 PS bei einem maximalen Drehmoment von 630 Nm.

Interessant für Freizeitsportler wie Pferdefreunde – der BMW X4 darf gebremste Anhänger bis 2.4 Tonnen ziehen, lediglich beim kleinsten Diesel ist die zulässige Anhängelast auf 2 Tonen beschränkt. Im größten Diesel darf man 580 kg Zuladung verteilen, in allen anderen Modellen sind es 590 kg, jeweils 100 kg davon kann man aufs Dach bringen. Im Kofferraum stehen 500 Liter Ladevolumen zur Verfügung, bei umgeklappter Rückbank sind es 1400 Liter.

Wer sich für einen BMW X4 entscheidet, muss mindestens 45.600 Euro investieren – im Gegenzug bekommt man einen BMW X4 xDrive20d mit manuellem Schaltgetriebe und ohne Ausstattung. Der BMW X4 xDrive35i, oben im Video-Fahrbericht vorgestellt, der serienmäßig mit dem Sport-Automatic Getriebe Steptronic ausgestattet ist, kostet in der Basis-Version 58.000 EURO. Für 2.900 EURO Aufpreis kann man seinen X4 noch ein wenig mit dem M Sportpackage veredeln. Front wie Heck profitieren dann von einem Body-Kit, dazu erhält man spezielle Alufelgen und ein sehr griffiges M-Leder-Sportlenkrad.

AUSFAHRT-TV

 

Fahrbericht zum 2014 BMW X4 xdrive35i (F26) auf auto-geil.de: folgt