Video-Kaufberatung vom 29.03.2022 - Testwagen: 2022 Toyota Aygo X Explore MT5, Motor: 1l Reihendreizylinder, Hubraum: 1.0 Liter, Leistung: 72 PS (53 KW), Maximales Drehmoment: 93 Nm ab 4.400 U/min, Verbrauch laut Hersteller: 0.0 l/100 km (0 g/km), 0 auf 100 km/h: in 15.6 sec, V-Max: 158 km/h, Getriebe: 5-Gang Schaltgetriebe, Preis Testwagen: ca. 0 Euro

Unser heutiger Testwagen ist der 2022 Toyota Aygo X Explore 1,0-l-VVT-i. Der Toyota Aygo X ist ein 5-Türer aus dem Segment der Kleinstwagen. Drei Mitbewerber nenne ich als Beispiel: Kia Picanto, Fiat Panda City Cross Hybrid, Suzuki Ignis.

Der Aygo X ist mit einer Länge von 3,70m 24cm länger ausgefallen als zweite Produktgeneration. Er steht wie der aktuelle Yaris auf der GA-B Plattform und kommt jetzt nur noch als 5 Türer im SUV-Crossover-Look.

Der Toyota Aygo X wurde als 3. Produktgeneration im November 2021 erstmals vorgestellt. Er wird in Kolin, Tschechien gebaut. Zum Zeitpunktes unseres Tests lag kein Euro-NCAP-Crashtest-Ergebnis vor.

Den Toyota Aygo X gibt es zu einem Basispreis von 15.390 Euro. Unser Testwagen in der Ausstattungslinie Explore kostet mit allen Optionen 21.330 Euro, die Konfiguration ist hier verlinkt.

Unter der Haube des 2022 Toyota Aygo X Explore 1,0-l-VVT-i befindet sich ein 1 Liter 3 Zyl. in Reihe (1l Reihendreizylinder). Der Verbrenner leistet 72 PS (53 kW) und hat ein maximales Drehmoment von 93 Nm, welches ab 4.400 Umdrehungen pro Minute anliegen. Geschaltet wird mittels 5-Gang Schaltgetriebe. Der Aygo X hat stets Frontantrieb.

Unser Testwagen beschleunigt von 0 auf 100 in 15.6 Sekunden. Die Höchstgewindigkeit liegt bei 158 km/h. Der Durchschnittsverbrauch laut Hersteller nach WLTP beträgt 5.00 Liter auf 100 Kilometer bei einem CO2 Ausstoss von 114 g/km. Vollgetankt mit 35 Litern Super kommt man im Idealfall 700 Kilometer weit.

Den Aygo X gibt es nur mit dieser einen Motorisierung. Man kann sich auf Wunsch noch für ein CVT-Automatikgetriebe entscheiden. .

Wir zeigen Euch das Fahrzeug in der Ausstattungslinie „Explore“, welche die Zweithöchste von 7 angebotenen Ausstattungslinien (Basis, Play, Pulse, Explore, Expolre Air, Limited, Limited Air) ist. In der Basis kommt der Toyota Aygo X mit Halogen-Scheinwerfern, unser Testwagen verfügt über LED-Scheinwerfer, die ab der Ausstattungsline Pulse zur Serienausstattung gehören. Die Nebelscheinwerfer werden von Halogen-Leuchtmitteln beleuchtet.

Die Farbe unseres Testwagens nennt sich Chili Red perleffekt mit der Kontrastfarbe Night Sky Black am Heck, insgesamt kann man aus einer Palette von 3 Uni-Farben für die beiden Einstiegs-Ausstattungslinien und 4 Dual-Lackierungen, die nach Gewürzen benannt wurden, wählen. In der Basis steht der Toyota Aygo X auf 17“ Stahlfelgen, unser Testwagen steht auf 18“ Alufelgen. Die Bodenfreiheit beträgt 132 Millimeter.

Ja, so klingt er, der 2022 Toyota Aygo X Explore 1,0-l-VVT-i. Der Auspuff ist übrigens hinter dem Stoßfänger auf der rechten Fahrzeugseite versteckt. Die Rückleuchten werden von Teil-LED beleuchtet.

In den Kofferraum vom 2022 Toyota Aygo X Explore 1,0-l-VVT-i passen 189 Liter. Bei umgeklappter Rückbank erhält man ein Ladevolumen von 780 Liter. Ohne das ohne JBL-Soundsystem beträgt das Volumen  231 bzw. 829 Liter.Maximal zugeladen werden dürfen 345 kg.

Jan 'Kann man machen' Gleitsmann

View all posts

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen