Video-Kaufberatung vom 08.02.2022 - Testwagen: 2022 Opel Astra 1.2 GS Line 130 PS MT6 (L), Motor: 1.2 R3 130 PS, Hubraum: 1.2 Liter, Leistung: 130 PS (96 KW), Maximales Drehmoment: 230 Nm bei 1.750 U/min, Verbrauch laut Hersteller: 0.0 l/100 km (0 g/km), 0 auf 100 km/h: in 9.7 sec, V-Max: 210 km/h, Getriebe: 6-Gang Handschaltung, Preis Testwagen: ca. 34.350 Euro

Unser heutiger Testwagen ist der 2022 Opel Astra 1.2 GS Line 130 PS MT6 (L). Der Opel Astra L ist ein 5-Türer aus dem Segment der Kompaktklasse. Drei Mitbewerber nenne ich als Beispiel: VW Golf, Kia Ceed, Mazda3.

Der Opel Astra L wurde als 12. Produktgeneration im August 2021 in Rüsselsheim erstmals vorgestellt, wir waren dabei. Er wird in Rüsselsheim gebaut. Zum Zeitpunktes unseres Tests lag kein Euro-NCAP-Crashtest-Ergebnis vor.

Mit einer Länge von 4.37m ist der Astra L gerade mal 4mm länger als sein Vorgänger. Dabei haben die Opel Ingenieure den Radstand um 13mm und die Fahrzeugbreite um 51 mm wachsen lassen, um den Passagieren mehr Platz im Innenraum einzuräumen. Dennoch hat man uns gesagt, dass der Wendekreis kleiner ausfällt als beim Vorgänger. Der neue Astra steht jetzt 1,86 m breit dar, dafür ist er ein wenig flacher am Start :15mm ist die Dachlinie jetzt dem Boden näher.

An der Front präsentiert sich jetzt auch der Astra mit dem Vizor im neuen Markengewand. An die schwarze Fläche, hinter der sich die Senorik der Assistenzsysteme verbirgt, schmiegen sich dann schon in der Serie flache Voll-LED-Scheinwerfer. Optional kann man sich für die optionalen Intelli-Lux LED Pixel Licht Scheinwerfer mit 84 LEDS pro Fernlicht-Scheinwerfer bestellen, um stets mit Fernlicht fahren zu können, denn alle anderen Verkehrsteilnehmer werden von dem hellen Licht ausgespart und somit nicht geblendet.

Den Opel Astra L gibt es zu einem Basispreis von 22.465 Euro. Unser Testwagen in der Ausstattungslinie GS Line kostet mit allen Optionen 34.350 Euro, die Konfiguration ist hier verlinkt.

Unter der Haube des 2022 Opel Astra 1.2 GS Line 130 PS MT6 (L) befindet sich ein 1.2 Liter 3 Zyl. in Reihe (1.2 R3 130 PS). Der Verbrenner leistet 130 PS (96 kW) und hat ein maximales Drehmoment von 230 Nm, welches bei 1.750 Umdrehungen pro Minute anliegen. Geschaltet wird mittels 6-Gang Handschaltung. Der Astra hat stets Frontantrieb.

Unser Testwagen beschleunigt von 0 auf 100 in 9.7 Sekunden. Die Höchstgewindigkeit liegt bei 210 km/h. Der Durchschnittsverbrauch laut Hersteller nach WLTP beträgt 5.70 Liter auf 100 Kilometer bei einem CO2 Ausstoss von 129 g/km (NEFZ: 0.0 / 0) . Vollgetankt mit 52 Litern Super kommt man im Idealfall 910 Kilometer weit.

Optional kann man den Opel Astra L auch noch mit 1 Diesel-, 1 leistungsschwächeren Benzin-Motorisierung, als Plugin-Hybrid mit 2 Leistungsstufen und ab 2023 als BEV bestellen.

Wir zeigen Euch das Fahrzeug in der Ausstattungslinie „GS Line“, welche die Sportlichste von 6 angebotenen Ausstattungslinien (Astra, Edition, Elegance, GS Line, Ultimate, Business) ist. In der Basis kommt der Opel Astra L mit LED-Scheinwerfer und ab Edition Nebelscheinwerfer, unser Testwagen verfügt über über das optionale IntelliLux Pixel Licht mit 84 Segmenten pro Lampe.

Die Farbe unseres Testwagens nennt sich Kardio Rot, insgesamt kann man aus einer Palette von 5 Farben wählen. In der Basis steht der Opel Astra L auf 16″ Stahlfelgen, unser Testwagen steht auf optionalen 18″ LM (17” GS Line). Die Bodenfreiheit beträgt 17 Zentimeter.

Ja, so klingt er, der 2022 Opel Astra 1.2 GS Line 130 PS MT6 (L). Der Auspuff ist übrigens versteckt hinter dem Stoßfänger. Die Rückleuchten werden von Voll-LED-Rückleuchten beleuchtet.

In den Kofferraum vom 2022 Opel Astra 1.2 GS Line 130 PS MT6 (L) passen 422 Liter. Bei umgeklappter Rückbank erhält man ein Ladevolumen von 1.339 Liter. Beim PHEV sind es 70 Liter weniger. (Mit Soundsystem 15 Liter weniger Kofferraumvolumen.)Maximal zugeladen werden dürfen 499 kg – davon dürfen 75 kg auf das Dach geladen werden. Optional kann eine Anhängerkupplung angebaut werden. Diese hat eine Stützlast von 70 kg. Die maximale Anhängelast für gebremste Anhänger beträgt 1.25 Tonnen. Die maximale Anhängelast für ungebremste Anhänger beträgt 660 kg.

Jan 'Kann man machen' Gleitsmann

View all posts

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen