Video-Kaufberatung vom 05.02.2021 - Testwagen: 2021 Opel Mokka-e Ultimate, Leistung: 136 PS (100 KW), Maximales Drehmoment: 260 Nm, Verbrauch laut Hersteller: kWh/100 km, 0 auf 100 km/h: in 9.0 sec, V-Max: 150 km/h, Getriebe: 1-Gang Automatik, Preis Testwagen: ca. 43.145 Euro

Unser heutiger Testwagen ist der 2021 Opel Mokka-e Ultimate. Der Opel Mokka ist ein SUV aus dem Segment der Kleinwagen [vw polo / Audi Q2]. Drei Mitbewerber nenne ich als Beispiel: DS3 Crossback E-tense, Mazda MX-30, Peugeot e-2008.

Der Opel Mokka wurde als 2. Produktgeneration im Juni 2020 in Rüsselsheim erstmals vorgestellt. Er wird in Poissy, Frankreich gebaut. Zum Zeitpunktes unseres Tests lag kein Euro-NCAP-Crashtest-Ergebnis vor.

Der neue Mokka steht auf der PSA-CMP-Plattform wie der Opel Corsa mit dem er sich auch den batterie-elektrischen Antriebsstrang teilt. Im Vergleich zum Mokka X ist der Neue mit 4,15m deutlich kurzer und rutscht ins Segment der Kleinwagen-SUVs. Er hat allerdings einen längeren TRadstand und ist auch 10mm breiter. Die Front des neuen Mokka zeigt mit dem Vizor das neue Markengesicht von Opel.

Den Opel Mokka gibt es zu einem Basispreis von 34.110 Euro. Unser Testwagen in der Ausstattungslinie Ultimate kostet mit allen Optionen 43.145 Euro, die Konfiguration ist hier verlinkt.

Der 2021 Opel Mokka-e Ultimate hat einen Elektroantrieb (Elektromotor) unter der Haube. Er leistet 136 PS (100 kW) und hat ein maximales Drehmoment von 260 Nm, welches Umdrehungen pro Minute anliegen. Geschaltet wird mittels 1-Gang Automatik. Der Testwagen stets hat Frontantrieb.

Unser Testwagen beschleunigt von 0 auf 100 in 9.0 Sekunden. Die Höchstgewindigkeit liegt bei 150 km/h. Der Durchschnittsverbrauch laut Hersteller beträgt 18.0 kWh auf 100 Kilometer bei einem CO2 Ausstoss von 0 g/km (WLPT). Vollbetankt mit 50 kWh Strom kommt man im Idealfall 322 Kilometer weit.

Optional kann man den Opel Mokka auch noch mit 2 Benzinern und einem Diesel bestellen.

Wir zeigen Euch das Fahrzeug in der Ausstattungslinie “Ultimate”, welche die Höchste von 4 angebotenen Ausstattungslinien (Edition, Elegance, GS Line, Ultimate) ist. In der Basis kommt der Opel Mokka mit LED-SCheinwerfer, unser Testwagen verfügt serienmäßig über IntelliLux Matrix LED-Scheinwerfer mit insgesamt 14 Elementen.

Die Farbe unseres Testwagens nennt sich Matcha Grün mit schwarzem Dach und schwarzer Haube, insgesamt kann man aus einer Palette von 6 Farben wählen.  Dazu kommen noch schwarz und rot als alternative Dachfarben und ausstattungsabhängig kann man sich die Haube auch in schwarz konfigurieren. In der Basis steht der Opel Mokka auf 16″ LM, unser Testwagen steht auf 18″ LM. Die Bodenfreiheit beträgt ca. 18 Zentimeter.

Der 50 kWh Akku befindet sich im Fahrzeugboden. An der Schoku-Steckodse benötigt man mit dem serienmäßigen Adapter ca. 30 Stunden, die Batterie komplett zu laden, an der 11 kW Wallbox sind es 5 Stunden, am 100 KW Schnelllader lädt man den Akku bis 80% innerhalb von 30 Minuten.

Die Rückleuchten werden von Voll-LED beleuchtet.

In den Kofferraum vom 2021 Opel Mokka-e Ultimate passen 310 Liter.  Bei umgeklappter Rückbank sind es 1.060 Liter. Das sind 40 Liter weniger als bei Benziner und Diesel. Maximal zugeladen werden dürfen 417 kg.

Jan 'Kann man machen' Gleitsmann

View all posts

Werbung

Werbung

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen