test
Video-Kaufberatung vom 06.08.2019 - Testwagen: 2019 BMW 330d xDrive Touring M Sport (G21), Motor: BMW TwinPower Turbo Technologie: Turbolader mit variabler Einlassgeometrie, Common-Rail-Direkteinspritzung mit Piezo-Injektoren (max. Einspritzdruck: 2500 bar), Hubraum: 3.0 Liter, Leistung: 265 PS (195 KW), Maximales Drehmoment: 580 Nm zwischen 1.750 und 2.750 U/min, Verbrauch laut Hersteller: 5.6 l/100 km (146 g/km), 0 auf 100 km/h: in 5.4 sec, V-Max: 250 km/h, Getriebe: 8-Gang Steptronic Getriebe, Preis Testwagen: ca. 82.520 Euro

Unser heutiger Testwagen ist der 2019 BMW 330d xDrive Touring (G21). Der BMW 3er Touring ist ein Kombi aus dem Segment der Mittelklasse [audi a4 / Audi Q5]. Drei Mitbewerber nenne ich als Beispiel: Audi A4 Avant, Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell und Volvo V60.
Der BMW 3er Touring als G21 wurde als 6. Produktgeneration im Juni 2019 in München erstmalig vorgestellt. Er wird in München gebaut. Ein EURO-NCAP Crashtest Ergebnis liegt heute noch nicht vor.
Den BMW 3er Touring gibt es aktuell zu einem Basispreis von 42.000 Euro. Unser Testwagen in der Ausstattungslinie M Sport kostet mit allen Optionen 82.520 Euro, die Konfiguration ist hier verlinkt.

Der 2019 BMW 330d xDrive Touring (G21) hat einen 3 Liter 6 Zyl. in Reihe (BMW TwinPower Turbo Technologie: Turbolader mit variabler Einlassgeometrie, Common-Rail-Direkteinspritzung mit Piezo-Injektoren (max. Einspritzdruck: 2500 bar)) unter der Haube. Er leistet 265 PS (195 kW) und hat ein maximales Drehmoment von 580 Nm, welches zwischen 1.750 und 2.750 Umdrehungen pro Minute anliegen. Geschaltet wird mittels 8-Gang Steptronic Getriebe. Der Testwagen hat Allradantrieb. Der Allradantrieb ist vollvariabel. Bei normalen Fahrsituationen wird die Hinterachse zu 100% angetrieben, je nach Situation kann die Kraft aber auch komplett nach vorne geleitet werden.
Unser Testwagen beschleunigt von 0 auf 100 in 5.4 Sekunden. Die Höchstgewindigkeit liegt bei 250 km/h. Der Durchschnittsverbrauch laut Hersteller beträgt 5.6 Liter auf 100 Kilometer bei einem CO2 Ausstoss von 146 g/km. Vollbetankt mit 59 Litern Diesel kommt man im Idealfall 1.050 Kilometer weit.
Optional kann man den BMW 3er Touring auch noch mit 2 schwächeren Dieseln und 3 Benzinern bestellen. Der Plugin-Hybrid 330e ist ab Sommer 2020 verfügbar.

Der neue 3er Touring ist 76mm länger als der Vorgänger, dabei ist der Radstand um 41mm angewachsen. Er zeigt sich 16mm breiter und steht 8mm höher da. Dabei hat er zum Modellwechsel bis 10 kg abgespeckt, wobei BMW für eine perfekte Gewichtsverteilung von 50:50 auf den beiden Achsen gearbeitet hat. Prägnante Designänderungen an der Front stellen die größeren Nieren und die flachen Scheinwerfer dar.

Wir haben die M Sport, welche die sportlichste von 4 angebotenen Ausstattungslinien ( Advantage, Sport Line, Luxury Line, M Sport) ist. In der Basis kommt der BMW 3er Touring mit Voll-LED-Scheinwerfern, unser Testwagen verfügt über adaptiven Voll-LED-Scheinwerfern iVm dem BMW Laser-Fernlicht, welches die Strasse bis zu 530 Meter weit ausleuchtet. Zudem verfügt der Testwagen über LED-Nebelscheinwerfer.
Die Farbe unseres Testwagens nennt sich Tansanitblau II metallic, insgesamt kann man aus 15 Farben wählen. In der Basis steht der BMW 3er Touring auf 17” 18” Alufelgen, unser Testwagen steht auf 18″ Alus, die zur Ausstattungslinie M Sport gehören, optional bietet BMW auch noch 19″ Felgen an. Die Bodenfreiheit beträgt beim 3er Touring 135 Millimeter, durch das adaptive M Sportfahrwerk steht der Wagen 10mm tiefer da.
Ja, so klingt er der 2019 BMW 330d xDrive Touring (G21). Der Auspuff ist übrigens echt und bei allen Modelle zweiflutig mit einem Durchmesser von 80 bzw 90mm. Die Rückleuchten werden von LEDs beleuchtet.

In den Kofferraum vom 2019 BMW 330d xDrive Touring (G21) passen 500 Liter, das sind 5 Liter mehr als beim vorgänger, wobei das Volumen im oberen Bereich um ganze 32 Liter angewachsen ist. Bei umgeklappter Rückbank sind es 1.510 Liter, 10 Liter mehr als beim Vorgänger.
Maximal zugeladen werden dürfen 605 kg. – davon dürfen 75 kg auf das Dach geladen werden. Optional kann eine Anhängerkupplung verbaut werden, diese hat eine Stützlast von 75 kg. Die maximale Anhängelast für gebremste Anhänger beträgt 1.8 Tonnen. Die maximale Anhängelast für ungebremste Anhänger beträgt 750 kg.

Jan 'Kann man machen' Gleitsmann

View all posts

Werbung

Werbung

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen