Video – Fahrbericht: 2014 BMW 428i Gran Coupe? (F36)

2014-bmw-428i-gran-coupe-estorial-blau-f36


Video – Fahrbericht: 2014 BMW 428i Gran Coupe? (F36) auf Youtube ansehen


Watch the video review of the 2014 BMW 428i Gran Coupe? (F36) in English

Nimmt man die 3er und 4er Serie von BMW zusammen, so bieten die Münchener mit dem Grand Coupé bereits die sechste Karosserie-Variante an. Da mag man sich schon fragen, wie die Automobilindustrie bislang ohne all diese Vielfalt ausgekommen ist. Doch neue Produktionsformen und die Baukästen-Formate der Baugruppen erlauben den Herstellern eben nun auch Fahrzeuge vorzustellen, die gar keine großen Stückzahlen generieren müssen, um sich zu rechnen. Ohne Zweifel wird das BMW 4er Gran Coupé, das die Typenbezeichnung F36 bekommen hat, aber mehr als nur ein Nischendasein fristen. Coupé-artige Limousinen sind im Trend, ob nun Mercedes-Benz mit CLS und CLA oder Audi mit dem A5 und A7 Sportback, Fliessheck-Limousinen sind wieder schwer im Kommen nachdem sich auch der deutsche Markt wieder Gefallen an einer Coupé-Silhouette gefunden, die mit den Vorzügen eines viertürigen Autos verbunden ist.

Das 2014 BMW 428i Gran Coupe? (F36) kommt mit den gleichen Dimensionen (Breite und Länge) wie das BMW 4er Coupé auf den Markt. Im Übrigen kosten die beiden Extra-Türen auch in der Grundausstattung keinen Cent mehr im Vergleich zum Zweitürer. Im Gegensatz zum Coupé hat man allerdings die Dachlinie neu gezeichnet. Vorne steigt sie etwas höher an als beim Coupé, nach hinten haben die Designer das Dach 11 Zentimeter weiter herausgezogen. Somit ist im Fond auch deutlich mehr Platz für die Passagiere. BMW bezeichnet das 4er Gran Coupé als 4+1 Sitzer. Zwar sind im Ford Gurte für 3 Personen vorgesehen, wer sich aber nicht in den beiden ausgeformten Sitzplätzen aussen nieder lässt, sitzt in der Mitte wie ein Affe auf dem Schleifstein. Vier Personen können hingegen bequem auch lange Strecken im 2014 BMW 428i Gran Coupe? (F36) zurücklegen. Dank der optional im Verhältnis 40:20:40 umlegbaren Rücksitzbank, muss man auch beim anstehenden Snowboardurlaub die 4 Bretter nicht mehr aufs Dach schnallen, sondern kann sie vom Kofferraum bis in die Fahrgastzelle durchladen. Dabei sollten die Bretter nicht länger als 175 Zentimeter sein. Den Kofferraum selbst erreicht man über die fünfte Tür am Heck, einen einfachen Kofferraum-Deckel wie beim Coupé hat das Gran Coupé nicht, hier schwingt die Scheibe mit nach oben – bequem und praktisch für das Verladen vom Gepäck. 35 Liter mehr fasst der Kofferraum des BMW 4er Gran Coupé – insgesamt 480 Liter an Ladevolumen stehen zur Verfügung. Legt man die Rückbank komplett um, bekommt man einen Raum von 1300 Litern Volumen, den man füllen kann.

Wer klein einsteigen will, kann sich für den 2014 BMW 420i Gran Coupe? (F36) entscheiden. Der 2 Liter Benziner leistet dann 1984 PS, geschaltet wird manuell mit einem 6-Gang-Getriebe. In der Basisversion kostet das Fahrzeug dann 35.750 EURO. Der im vorstehenden Video Fahrbericht gezeigte 2014 BMW 428i Gran Coupe? (F36), 245 PS sorgen für den Vortrieb, den NEFZ-Verbrauch gibt BMW mit 6.7 l/100 km an, kostet in der Basisversion mit dem 8-Gang Sport-Automatic Getriebe Steptronic dann fast 10.000 Euro mehr – bei 43.450 Euro kann man anfangen das Fahrzeug zu konfigurieren. Interessant für den deutschen Markt ist die kleinste Diesel-Variante, das BMW 418d Gran Coupé. Der Diesel leistet 143 PS und wird wahlweise manuell oder automatisch geschaltet. Der Basispreis liegt bei 37.000 Euro. Weit mehr Informationen gibt es in unserem Video-Fahrbericht sowie in dem nachstehenden Fahrbericht auf Auto..Geil.

AUSFAHRT-TV

 

Fahrbericht zum 2014 BMW 428i Gran Coupe? (F36) auf auto-geil.de