Seit 1966 bietet der Chevrolet Camaro als sogenanntes Pony-Car seinen Mitbewerbern dem Ford Mustang und dem Dodge Challenger die Stirn. Nach 7 Jahren Abstinenz wurde 2009 die fünfte Produktgeneration vorgestellt, die von ausgewählten Opel-Händlern seit 2011 offiziell in Deutschland verkauft wird. 2015 stellte General Motors die sechste Produktgeneration vor. Im gleichen Jahr stellte Chevrolet sein Engagement in Deutschland ein. Camaro und Corvette werden als Iconic Cars aber weiterhin in Deutschland als Cabrio und Coupe vertrieben.

Gebaut wird der Camaro in den Lansing, Michigan, USA. Beim amerikamischen IIHS-Crashtest (http://www.iihs.org/iihs/ratings/vehicle/v/chevrolet/camaro-2-door-coupe/2018) wurde die Sicherheit des 2018 Camaros als “Good” eingestuft. Unter chevroleteurope.com kann man sich den Camaro auch online konfigurieren, unser Modell hat 3 Optionen: Recaro-Sitze für 1.900 Euro, schwarze Felgen für 500 Euro und das adaptive Fahrwerk Magnetic Ride in Verbindung mit einer vierflutigen Sportabgasanlage 2.200 Euro.

Als Mitbewerber sehen wir beispielsweise Dodge Challenger, Ford Mustang, BMW M4, Audi A5 Coupé, Mercedes-AMG C 63 Coupé

MOTOR

Chevrolet bietet den Camaro in Deutschland mit 2 Motorisierungen an. Als 2 Liter Turbo-Benziner mit 275 PS verbunden mit einem 8-Gang-Automatikgetriebe und als 6.2 Liter V8 mit 453 PS, der auch in der Corvette arbeitet. Hier hat man die Wahl zwischen einer 6-Gang-Handschaltung und der 8-Gang-Automatik, die Automatik ist mit einem Blick auf den NEFZ-Verbrauch fast 2 Liter sparsamer.. In Nordamerika gibt es noch einen 3.6 Liter V6 mit 335 PS sowie den V8 als ZL1 mit 659 PS. Der Chevrolet Camaro kommt immer mit Hinterradantrieb.

Unter der Haube vom 2018 Chevrolet Camaro 6.2 V8 (MY2018) befindet sich ein 6.2 Liter V8 Motor mit einer Leistung von 453 PS (333 kw) und einem maximalen Drehmoment von 617 Nm, welches bei 4.600 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung steht. Unser Testwagen verfügt über Heckantrieb, geschaltet wird mittels manueller Schaltung (6-Gang-Schaltgetriebe ). Der Motor verfügt über eine Zylinderabschaltung, so dass der Motor im Niederlastbereich nur auf 4 Zylindern läuft.

FAKTEN

Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der 2018 Chevrolet Camaro 6.2 V8 (MY2018) innerhalb 4.6 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 290 km/h erreicht.

Chevrolet Camaro V8 (MY18) verfügt über einen Tankinhalt von 72 Litern. Bei einem NEFZ-Verbrauch laut Chevrolet von 12.8 Litern Super auf 100 Kilometern könnte man theoretisch auf eine Reichweite von fast 560 Kilometern kommen. Der kombinierte CO2-Ausstoss liegt bei 292 g/km.

Chevrolet Camaro ist 4.70 m lang bei einem Radstand von 2.81 m. Er ist 1.34 m hoch und misst in der Breite 1.90 Meter. Von Außenspielgel zu Außenspiegel ist er 2.07 Meter breit. Der Wendekreis des Chevrolet Camaro V8 (MY18) beträgt 11.7 m. Das Leergewicht ist mit 1.659 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht mit 2.120 kg.

Der preiswerteste Chevrolet Camaro ist für 40.400 Euro zu haben. Unser Testwagen hat einen Basispreis von 47.400 Euro, kostet aber so wie er hier steht 52.000 Euro. Die Versicherungsklassen Haftpflicht, Vollkasko und Teilkasko: 18 / 30 / 25

KOFFERRAUM

In den Kofferraum vom 2018 Chevrolet Camaro 6.2 V8 (MY2018) passen 257 Liter. Maximal zugeladen werden dürfen 461 kg.

Joana Gleitsmann

View all posts

Werbung

Werbung

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen