Video-Kaufberatung vom 21.03.2021 - Testwagen: 2021 Mitsubishi Eclipse Cross 2.4 Plug-In Hybrid Top 4WD, System-Leistung: 188 PS (138 KW), Verbrauch laut Hersteller: 1.7 l/100 km, 0 auf 100 km/h: in 10.9 sec, V-Max: 162 km/h, Getriebe: 1-Gang Getriebe, Preis Testwagen: ca. 47.947 Euro

Unser heutiger Testwagen ist der 2021 Mitsubishi Eclipse Cross 2.4 Plug-In Hybrid Top 4WD. Der Mitsubishi Eclipse Cross ist ein SUV aus dem Segment der Kompaktklasse. Drei Mitbewerber nenne ich als Beispiel: Kia Sportage, Nissan Qashqai, Seat Ateca.

Der Mitsubishi Eclipse Cross wurde im März 2017 in Genf erstmals vorgestellt, im Oktober 2021 wurde die überarbeitete PHEV-Version vorgestellt. Er wird in Okazaki, Japan gebaut. Beim EURO-NCAP Crashtest hat er 5 Sterne (2017) bekommen.

Der Eclipse Cross wurde komplett überarbeitet und kommt nunmehr nur noch als PHEV daher. Die Front wurde überarbeitet und zeigt das aktuelle Markengesicht, am Front ist die geteilte Heckscheibe verschwunden. Insgesamt ist das Auto 14 cm länger geworden steht aber ähnlich hoch und breit dar wie der Vorgänger. Der elektrifizierte Antriebstrang wurde vom Outlander PHEV übernommen.

Den Mitsubishi Eclipse Cross gibt es zu einem Basispreis von 39.890 Euro. Unser Testwagen in der Ausstattungslinie Plus mit Intro Edition-Paket kostet mit allen Optionen 47.947 Euro, die Konfiguration ist hier verlinkt.

Als Antrieb dient dem 2021 Mitsubishi Eclipse Cross 2.4 Plug-In Hybrid Top 4WD ein Hybrid-Antriebsstrang: 2.4 Liter 4 Zyl. in Reihe & E-motor (2.4l Benziner PHEV). Der Verbrenner leistet 98 PS (72 kW) und hat ein maximales Drehmoment von 193 Nm, welches ab 2.500 Umdrehungen pro Minute anliegen. Der erste Elektromotor, der sich Hinterachse befindet, leistet 70 kW (95 PS) und hat ein maximales Drehmoment von 195 Nm. Der zweite Elektromotor, der sich Vorderachse befindet, leistet 60 kW (82 PS) und hat ein maximales Drehmoment von 137 Nm. Daraus ergibt sich eine System-Leistung von 188 PS (138 KW). Geschaltet wird mittels 1-Gang Getriebe. Der Testwagen hat Allradantrieb.

Unser Testwagen beschleunigt von 0 auf 100 in 10.9 Sekunden. Die Höchstgewindigkeit liegt bei 162 km/h. Batterie-elektrisch kann eine Geschwindigkeit von 135 km/h erreicht werden. Der Durchschnittsverbrauch laut Hersteller nach WLTP beträgt 2.00 Liter und 17.5 kWh auf 100 Kilometer bei einem CO2 Ausstoss von 45 g/km (NEFZ: 1.7 / 39 / 19,3 kWh) . Der Tank fasst 43 Litern Super. Die batterie-elektrische Reichweite nach WLTP ist mit 45 km angegeben. Der Verbrenner wird mit einem Verbrauch von 7,3 l/100 km bei einem Co2-Ausstoss von 166 g/km angegeben. 

Den Eclipse Cross als MY 2021 gibt es nur noch als PHEV, Schnäppchenjäger können die alte Version noch ein Weilchen als Benziner bestellen.

Wir zeigen Euch das Fahrzeug in der Ausstattungslinie “Plus mit Intro Edition-Paket”, welche die zweithöchste Ausstattungslinie mit Extras von 4 angebotenen Ausstattungslinien (Basis, Plus, Plus mit Intro Edition-Paket, Top) ist. In der Basis kommt der Mitsubishi Eclipse Cross mit Halogen-Scheinwerfern unser Testwagen verfügt über Bi-LED-Scheinwerfer.

Der Akku des Mitsubishi Eclipse Cross befindet sich im Fahrzeugboden und fasst 13.8 kWh Strom. Er kann am Chademo-Schnelllader innerhalb von in 25 Minuten auf 80% geladen werden. An der öffentlichen Wallbox lädt der Akku einphasig mit 3.7 kW in 4 Stunden komplett auf, an der Schuko dauert es 6 Stunden.

Die Farbe unseres Testwagens nennt sich Sterling Silber, insgesamt kann man aus einer Palette von 8 Farben wählen. Der Mitsubishi Eclipse Cross steht stets auf 18″ Leichtmetallfelgen. Die Bodenfreiheit beträgt 191 Millimeter.

Ja, so klingt er, der 2021 Mitsubishi Eclipse Cross 2.4 Plug-In Hybrid Top 4WD. Der Auspuff ist übrigens echt / Blenden / tralala. Die Rückleuchten werden von Voll-LED beleuchtet.

In den Kofferraum vom 2021 Mitsubishi Eclipse Cross 2.4 Plug-In Hybrid Top 4WD passen 359 Liter. Bei umgeklappter Rückbank sind erhält man ein Ladevolumen von 1.108 Liter nach VDA also bis zur Fensterunterkante.Maximal zugeladen werden dürfen 412 kg – davon dürfen 50 kg auf das Dach geladen werden. Optional kann eine Anhängerkupplung angebaut werden. Diese hat eine Stützlast von 75 kg. Die maximale Anhängelast für gebremste Anhänger beträgt 1.5 Tonnen. Die maximale Anhängelast für ungebremste Anhänger beträgt 750 kg.

Jan 'Kann man machen' Gleitsmann

View all posts

Werbung

Werbung

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen