Video-Kaufberatung vom 27.01.2019 - Testwagen: 2019 Suzuki Jimny 1.5 Allgrip Comfort, Motor: wassergekühlter Vierzylinder-Benzinmotor, 16 Ventile, 2 obenliegende Nockenwellen, Variable Ventilsteuerung (VVT) einlassseitig, Multipoint-Saugrohreinspritzung, Hubraum: 1.5 Liter, Leistung: 102 PS (75 KW), Maximales Drehmoment: 130 Nm 4000 U/min, Verbrauch laut Hersteller: 6.8 l/100 km (154 g/km), 0 auf 100 km/h: in 13.4 sec, V-Max: 145 km/h, Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe, Preis Testwagen: ca. 20.315 Euro

Der Testwagen in diesem Video ist der 2019 Suzuki Jimny 1.5 Allgrip Comfort. Der Suzuki Jimny ist ein leichter Geländewagen aus dem Segment der Kleinwagen. Drei beispielhafte Mitbewerber sind der Lada 4×4, der Dacia Duster und der Fiat Panda 4×4. Der Suzuki Jimny wurde als 2. Produktgeneration im Herbst 2018 in Paris erstmalig vorgestellt. Er wird in Japan gebaut. Beim EURO-NACP Crashtest hat er 3 Sterne bekommen. Den Suzuki Jimny gibt es zu einem Basispreis von 17.915 Euro. Unser Testwagen in der Ausstattungslinie Comfort + kostet mit allen Optionen 20.315 Euro

Der Suzuki Jimny hat einen 1.5 Liter 4 Zyl. in Reihe (wassergekühlter Vierzylinder-Benzinmotor, 16 Ventile, 2 obenliegende Nockenwellen, Variable Ventilsteuerung (VVT) einlassseitig, Multipoint-Saugrohreinspritzung) unter der Haube. Er leistet 102 PS (75 kW) und hat ein maximales Drehmoment von 130 Nm, die 4000 Umdrehungen pro Minute anliegen. Geschaltet wird mittels 5-Gang-Schaltgetriebe. Optional gibt es eine 4-Stufen-Automatik. Der Testwagen hat Allradantrieb. Mittels separatem Schalthebel können die Vorderräder zugeschaltet werden, zudem gibt es eine LOWRANGE Geländeübersetzung. Die Elektronik kann mit Bremseingriffen unterstützen, richtig sperren lässt sich aber nichts.

Der 2019 Suzuki Jimny 1.5 Allgrip Comfort beschleunigt von 0 auf 100 in 13.4 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 145 km/h. Der Durchschnittsverbrauch laut Hersteller beträgt 6.8 Liter auf 100 Kilometer bei einem CO2 Ausstoss von 154 g/km. Vollbetankt mit 40 Litern Super kommt man im Idealfall 580 km weit. Den Jimny gibt es nur mit diesem einen Motor.

Der Testwagen wurde uns in der Ausstattungsvariante “Comfort +” zur Verfügung gestellt, welche die Höhere von 2 angebotenen Ausstattungslinien (Comfort Comfort +) ist. In der Basis kommt der Suzuki Jimny mit Hallogen-Scheinwerfern, unser Testwagen verfügt über LED-Scheinwerfer. Die Farbe unseres Testwagens nennt sich Kinetic Yellow, ingesamt kann man aus 8 Farben wählen. In der Basis steht der 2019 Suzuki Jimny 1.5 Allgrip Comfort auf 15” Stahlgen, unser Testwagen steht auf 15″ Alufelgen. Die Bodenfreiheit beträgt 210 Millimeter. Die Rückleuchten werden von herkömmlichen Glühbirnen beleuchtet.

In den Kofferraum vom 2019 Suzuki Jimny 1.5 Allgrip Comfort passen 85 Liter. Bei umgeklappter Rückbank sind es 830 Liter.
Maximal zugeladen werden dürfen 270 kg. Optional kann eine Anhängerkupplung verbaut werden, diese hat eine Stützlast von 75 kg. Die maximale Anhängelast für gebremste Anhänger beträgt 1.3 Tonnen. Die maximale Anhängelast für ungebremste Anhänger beträgt 350 kg.

Jan 'Kann man machen' Gleitsmann

View all posts

Werbung

Werbung

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen