Review vom 07.06.2017 - Testwagen: 2017 Fiat 500S 0.9 TwinAir 105 PS, Motor: TwinAir Turbo, Hubraum: 0.9 Liter, Leistung: 105 PS (77 KW), Maximales Drehmoment: 145 Nm bei 2.000 U/min, Getriebe: 6-Gang Handschaltung, 0 auf 100 km/h: in 10.0 sec, V-Max: 188 km/h, NEFZ-Verbrauch: 4.2 l/100 km (99 g/km), Preis Testwagen: ca. 22.360 Euro

Von 1936 bis 1957 baute Fiat den ersten 500, der dann durch den Fiat Nuova 500 abgelöst wurde, der im Übrigen als Baujahr 1972 mein erstes Auto war. Bis 1975 wurde der Elefantenrollschuh gebaut und damals durch den Fiat 126 abgelöst. 1982 greift Fiat noch einmal die 500 auf und baut bis 1998 den Fiat Cinquecento. Eben italienisch für 500. Neun Jahre später, also 2007, schiebt Fiat dann mit dem aktuellen 500 ein Retro-Modell auf den Markt, was sich optisch an der zweiten Generation, die 2007 ihren 50igsten Geburtstag feiert, anlehnt.

Aktuell wird unter dem Namen Fiat 500 nicht nur dieser Vertreter hier, ich nenne ihn mal Limousine angeboten, sondern mit dem Kürzel C eine Cabrio-Limousine mit langem Faltdach, mit dem Kürzel L ein Kombi und hinter dem Kürzel X verbirgt sich ein kleiner SUV. Der Fiat 500S, den ich Euch in meinem Video präsentiere, wurde erstmals 2013 gezeigt.

Gebaut wird der Fiat 500 in Polen und in Mexico, denn man mag es kaum glauben, man sieht den Kleinen durchaus hin und wieder auf Americas Strassen. Beim Euro-NCAP-Crashtest hat er alle 5 Sterne bekommen, da sagen wir: ein sicheres Auto. Konfiguriert habe ich den Kleinen auch schon für Euch – hier ist der Link zu unserem Testwagen im Fiat Konfigurator. Als Mitbewerber sehen wir beispielsweise Renault Twingo, Kia Picanto, Opel Adam, Mini One, Ford Ka und Audi A1

MOTOR

Fiat bietet den 500 mit drei Benzinern an. Der 1.2 Liter 2-Zylinder leistet 69 PS, dazu gibt es noch einen 0,9 Liter Zweizylinder TwinAir mit 85 und als Turbo mit 105 PS. Zudem bietet Fiat den Kleinen auch noch mit einem 1.3 Liter 4-Zylinder MultiJet Diesel mit 95 PS an. In der Schweiz gibt es eine Kleinserie mit Erdgas-Antrieb, in den USA wird der Fiat 500 mit dem Zusatz “e” als Stromer angeboten. Von Abarth gibt es zudem noch ein paar Performance-Versionen des Fiat 500 als Abarth 595. Da werkelt dann ein 4 Zylinder Turbo mit einer Leistungsspanne von 145 bis 190 PS.

Unter der Haube vom 2017 Fiat 500S 0.9 TwinAir 105 PS befindet sich einen 0.9 Liter TwinAir Turbo Motor mit einer Leistung von 105 PS (77 kw) und einem maximalen Drehmoment von 145 Nm, welches bei 2.000 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung steht. Unser Testwagen verfügt über Frontantrieb, geschaltet wird mittels manueller Schaltung (6-Gang Handschaltung). Im EcoModus wird die Leistung auf 98 PS gedrosselt, im Sport-Modus erhält man die vollen 105 PS.

FAKTEN

Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der 2017 Fiat 500S 0.9 TwinAir 105 PS innerhalb 10.0 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 188 km/h erreicht.

Fiat 500S 0.9 TwinAir 105 PS verfügt über einen Tankinhalt von 35 Litern. Bei einem NEFZ-Verbrauch laut Fiat von 4.2 Litern Super auf 100 Kilometern könnte man theoretisch auf eine Reichweite von fast 830 Kilometern kommen. Der kombinierte CO2-Ausstoss liegt bei 99 g/km.

Fiat 500S 105 PS ist 3.57 m lang bei einem Radstand von 2.30 m. Er ist 1.52 m hoch und misst in der Breite 1.63 Meter. . Der Wendekreis des Fiat 500S 0.9 TwinAir 105 PS beträgt 9.3 m. Das Leergewicht ist mit 1.055 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht mit 1.380 kg.

Der preiswerteste Fiat 500 ist für 12.590 Euro zu haben. Unser Testwagen hat einen Basispreis von 17.650 Euro, kostet aber so wie er hier steht 22.360 Euro. Die Versicherungsklassen Haftpflicht, Vollkasko und Teilkasko: 13 / 14 / 15

KOFFERRAUM

In den Kofferraum vom 2017 Fiat 500S 0.9 TwinAir 105 PS passen 185 Liter. Bei umgeklappter Rückbank sind es 610 Liter. Maximal zugeladen werden dürfen 365 kg – davon dürfen 50 kg auf das Dach geladen werden. Optional kann eine Anhängerkupplung verbaut werden, diese hat eine Stützlast von 60 kg. Die maximale Anhängelast für gebremste Anhänger beträgt 0.8 Tonnen. Die maximale Anhängelast für ungebremste Anhänger beträgt 400 kg.

Jan 'Kann man machen' Gleitsmann

View all posts

Werbung

Werbung

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen