« Alle Videos von ADAC anzeigen

Nachstehend findest Du den Videobeschreibungstext des Videos “ADAC How To Tiere transportieren I Folge 30” von “ADAC”:


Wenn Tiere im Auto nicht richtig gesichert sind, können sie den Fahrer ablenken und bei einem Unfall zum Geschoss werden. Daher solltet ihr Folgendes beachten, wenn ihr ein Tier transportieren wollt:

– Es gibt spezielle Geschirre für Tiere, die entweder am Gurtschloss, an den ISOfix-Verbindungen oder am Fahrzeuggurt befestigt werden.
– Das Geschirr sollte möglichst massiv sein.
– Der Gurt sollte kurz und gut mit dem Auto verbunden sein.
– Das Tier sollte sich nur bis zur Vorderkante des Rücksitzes bewegen können.
– Am besten sind Tiere in speziellen Transportboxen untergebracht.
– Boxen für kleinere Tiere passen gut in den Fußraum hinter den Vordersitzen.
– Größere Boxen sollten in den Kofferraum, weil man sie dort am besten sichern kann (Befestigung mit Gurt).
– Ein Trenngitter zwischen Kofferraum und Rücksitzen sorgt für zusätzliche Sicherheit.

Wichtig!
Lasst euer Tier nie alleine im Auto zurück. Hitze und Kälte können lebensbedrohliche Folgen haben.

Stand: 13.Feb.2017 10:40 Uhr


« Alle Videos von ADAC anzeigen

Ausfahrt.tv Redaktion

View all posts

Werbung

Werbung

Unsere Partner:

Leasingmarkt.de

Bilster Berg Driving Business

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen