Blogger Auto Awards 2014

AUSFAHRT-TV„And the Auto Blogger Award goes to: Jaguar F-Type!!“ Naja – zumindest, wenn man nach der größten vergebenen Punktzahl schaut. 95 Punkte von möglichen 140 hat der britische Roadster in der Kategorie „Cabrio“abgesahnt. In elf Kategorien konnten wir jeweils 1, 3 und 5 Punkte verteilen, wir, das ist ein loser Zusammenschluss von 28 deutschsprachigen Bloggerinnen und Bloggern, die in mit ihren Stimmen in diesem Jahr „ihre“ aktuellen Lieblingsautos küren.

Damit hat die Katze den von mir so heiß geliebten Audi R8 vom Thron geschubst. Schlimmer noch: Audi taucht in der Kategorie in diesem Jahr sogar gar nicht mehr auf. Stattdessen hat sich Porsche dort breit gemacht: Oben ohne beim 918 Spyder und 911er haben den Geschmack der Blogger jetzt eher getroffen.

Schauen wir uns jetzt mal die einzelnen Kategorien an. Der Opel Adam (in der Kategorie Minicars), der Jaguar XF (Obere Mittelklasse), der Porsche 911 (Sportwagen) und das Tesla Model S (Elektoautos) konnten ihre Erstplatzierungen vom vergangenen Jahr auch diesmal wieder erfolgreich verteidigen. Modelle wie BMW i3 und Tesla S sind sogar in jeweils zwei Kategorien vertreten. Heißt, jeweils in ihrer eigenen (Kleinwagen und Luxusklasse) und in der 2013 eingeführten Kategorie Elektroauto. Dort liegt der Tesla S auf dem ersten Platz. Ganz nach meinem Geschmack übrigens, denn der Amerikaner imponiert mir persönlich auf zweierlei Art und Weise: Erstens ist das Gefährt wunderschön anzusehen. Premium eben. Und für mich ist es großes Kino, wenn der immer wichtiger werdende Elektroantrieb nicht nur in knutschkugeligen Kleinwagen oder krassen Über-Autos wie im Porsche 918 verbaut wird, sondern auch in Geschossen der Luxusklasse. Gerne mehr davon!

Gewohnt eng ist es punktetechnisch in der gehobenen Mittelklasse. Dort rangiert – wieder – ein Jaguar auf dem ersten Platz, mit 39 Punkten liegt der XF aber nur knapp vor der Mercedes E-Klasse (36) und dem 5er BMW (36), die sich den zweiten Platz teilen, sowie dem dem Audi A7 Sportback (34). Überhaupt, Jaguar: Mit einem weiteren ersten Platz für den Range Rover Sport bei den SUVs hat der britische Hersteller beim diesjährigen Blogger Auto Award gleich dreimal abgesahnt.

Noch ein schelmisches Wort zur Kategorie „Vans“: Weit vorne (82) wieder der VW T5, auf dem dritten macht es sich der Mercedes-Benz Viano (34) gemütlich. Auch auf Platz 2 hat sich was im Vergleich zum Vorjahr getan: Dort tummelt sich jetzt die B-Klasse (36). Immerhin: Geblieben ist das „B“. Letztes Jahr lag da nämlich der Ford B-Max.

Alle Platzierungen findet ihr auf der Blogger Auto Award-Seite: Auto Blogger Awards 2014

Hier findet ihr die Beiträge der anderen Blogger. Zunächst einmal von den Kollegen Jan Gleitsmann (auto-geil.de) und Jens Stratmann (rad-ab.com) … doch es gibt natürlich auch noch viele weitere Auto-Blogger da draußen im world wide web: Sebastian Bauer (passiondriving.de)Matthias Lehming (fahrrueckt.de)Markus Jordan (mbpassion.de)Tom Schwede (1300ccm.de)Verena Reuber (drive-blog.de)Fabian Meßner (autophorie.de)Thomas Majchrzak (autogefuehl.de)Oliver Hartmann (autoblogger.ch)Ulli und Peter Pölzlbauer (faszination-autos.com)Mikhail Bievetskiy (NewCarz.de)Mario Lehmann (autoaid.de/blog)Axel Griesinger (bigblogg.com)Moritz Nolte (Automobil-Blog.de)Matthias Luft (motoreport.de)David Hofmann (smartpit.de)Nicole Y. Männl (auto-diva.de)Alex Kahl (DLimP.de)Thomas Gigold (autokarma.de)Stefan Sprick (WeltderGadgets.de)Lisa Schwarz (hyyperlic.com)Benny (BimmerToday.de)Fabian Mechtel (asphaltfrage)Florian Roser (Uberding)